Prader-Willi-Syndrom Beratung

Wir waren am Samstag den 11.09. in Hamburg beim Seminar „Wer ist mein Kind“. Am Anfang haben mein Mann und ich überlegt ob dies überhaupt richtig für uns ist, weil wir nicht wussten ob es dort nur um jüngere Kinder geht, denn immerhin ist unsere Tochter Anna ja schon fast 9 Jahre alt. Aber wir wurden eines besseren belehrt. Wir wurden von Frau Kramer sehr nett begrüßt und sobald alle Teilnehmer anwesend waren ging es schon los. Wir haben durch dieses Seminar einen ganz neuen Blick auf unsere Tochter bekommen (obwohl wir durchaus der Meinung waren, dass wir unser Kind mit allen Facetten sehr gut kennen). Wir konnten sehr viele Fragen stellen und haben sehr viele Tipps bekommen wie wir in manchen Situationen besser reagieren können. Diese Tipps habe ich gleich am nächsten Tag mit eingebaut und siehe da, es war schon um einiges einfacher, weil ich jetzt erst richtig verstanden habe, wie Anna denkt. Ich denke, dass dieses Seminar für alle Eltern sehr interessant ist, weil man echt viel mit nach Hause nimmt und einiges in der Erziehung mit unseren Kindern mit PWS dazulernt. 

Vielen Dank an Frau Kramer für die tollen Anregungen und auch dafür, dass man alles Fragen konnte und immer einen Denkansatz bekommen hat. 

Stephanie, Mutter einer achtjährigen Tochter mit PWS

Neben meinen Seminaren biete ich auch individuelle pädagogische Beratungen zum besonderen Verhalten Ihres Kindes oder zum Prader-Willi-Syndrom (PWS) an. Schreiben Sie mich einfach an: myriam.kramer@wer-ist-mein-kind.de . Dann können wir einen Termin für eine Telefonberatung oder eine Videokonferenz ausmachen und ich kann mich gezielt auf das Gespräch mit Ihnen vorbereiten.

Oder rufen Sie mich einfach an: 0172/6700422.

Mutter mit Kind (mit Prader-Willi-Syndrom) auf ihrem Arm

Ich berate zu folgenden Themen:

  • Das besondere Verhalten von Kindern mit Prader-Willi-Syndrom (PWS) oder anderen geistigen Beeinträchtigungen
  • Besondere Herausforderungen im Alltag mit Kindern mit PWS
  • Wutanfälle, emotionale Entgleisungen, zwanghaftes Verhalten
  • Konfliktmanagement
  • Eltern-Kind-Bindung bei Kindern mit Beeinträchtigungen
  • Erkennen kindlicher Bedürfnisse
  • Stärkung, Förderung und Erziehung von Kindern mit PWS (Flexibilitätserziehung)
  • Selbstsorge von Eltern und Bedürfnisse von Geschwisterkindern
  • Grenzbereiche pädagogischer Möglichkeiten: Empfehlung weiterer Hilfeangebote (Therapien)
  • Kita- und Schulauswahl

Oder nutzen Sie das Kontaktformular:

Bitte geben Sie hier Ihre E-Mail ein, so dass ich Sie für eine Beratung kontaktieren kann.
Gerne können Sie mir hier schon erste Hinweise geben, so dass ich mich auf ein Gespräch vorbereiten kann.

Ich freue mich darauf, Sie kennen zu lernen!